BannerbildBannerbild
08191 - 3860
Link verschicken   Drucken
 

Leitbild

Präambel

KompassIn unserer Arbeit orientieren wir uns am christlichen Menschenbild. Es ist uns Richtschnur und Auftrag.

 

Als Institution der katholischen Kirche sind wir dem christlichen Menschenbild verpflichtet. Grundlage dafür ist die Bibel und das lebensbejahende Handeln Jesu Christi. Damit erkennen wir auch unsere begrenzten menschlichen Möglichkeiten an. Als Christen wissen wir aber, dass unser Glaube über diese Grenzen hinausweist.

 

Die raschen Veränderungen in unserer Gesellschaft stellen auch den Caritasverband vor die Aufgabe, sich zu verändern. Dabei gilt es die Herkunft, die Ziele und die Aufgaben nicht aus den Augen zu verlieren, sie vielmehr als Vision des Anfangs neu zu entdecken und sich darauf zu besinnen.

 

Außerdem gilt es, auf gesellschaftliche Veränderungen Antworten zu suchen, die den Menschen dienen und helfen, insofern ist caritatives Handeln immer auch innovatives Handeln.

 

 

Kernleitbild

Personalitätsprinzip

Jeder Mensch ist ein Abbild Gottes mit eigener Würde.

 

Unsere Aufgabe ist es, schwache und benachteiligte Mitmenschen zu unterstützen und sie zu stärken, damit sie sich selbst vertreten und ihre Interessen wahrnehmen können. Das erfordert, dass wir uns den Menschen persönlich zuwenden und sie in ihrer Persönlichkeit stärken. Dabei ist die Hilfe zur Selbsthilfe, unter Beachtung der Ressourcen der Hilfesuchenden, nach wie vor einer der wichtigsten Grundsätze.

 

Solidaritätsprinzip

Solidarität bedeutet, jedem Menschen seinen Platz einzuräumen.

 

Dazu gehören die Überwindung von Vorurteilen und die Förderung mitmenschlicher Beziehungen. Grundvoraussetzung dafür ist der Einsatz für gerechtere Lebensbedingungen in unserer Gesellschaft.

 

Subsidiaritätsprinzip

Unser Handeln fängt dort an, wo Menschen ihr Leben oder Teile ihres Lebens nicht selbst bewältigen können. Ziel ist die Hilfe zur Selbsthilfe.

 

Wir achten darauf die eigenen Kräfte der Hilfesuchenden zu stärken und zu schützen bzw. helfend dort beiseite zu stehen, wo dies nicht, nicht mehr oder noch nicht möglich ist. Darauf gilt es den Blick zu richten. Ziel ist, die betreffenden Menschen zu befähigen ihr Schicksal und ihre Interessen im Rahmen ihrer individuellen Möglichkeiten selbst in die Hand zu nehmen.

 

Gemeinwohlprinzip

Wir übernehmen für die Gesellschaft Mitverantwortung.

 

Wir verpflichten uns politische und gesellschaftliche Spielräume zu nutzen, um unsere Vorstellungen von einer demokratischen und sozialen Gesellschaft auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes zu verdeutlichen, ja einzufordern. In einer hoch entwickelten Gesellschaft kann ausgeglichenes Leben und Entfaltung nur dann gelingen, wenn das Gemeinwohl gesellschaftliches Ziel ist, das heißt auch den Schwachen die Teilhabe am Gemeinschaftsgut bzw. an den Gütern der Gesellschaft zu ermöglichen und ein Recht auf Leben in materieller Sicherheit zu garantieren.

 

Anwaltsfunktion

Wir setzen uns für soziale Gerechtigkeit, vor allem zugunsten der Benachteiligten in unserer Gesellschaft, ein.

 

In jeder Gesellschaft gibt es Menschen, die am Rande leben, keine Beachtung finden und auf Hilfe anderer angewiesen sind. Wir setzen uns dafür ein, dass ihre berechtigten Ansprüche Gehör finden und sie zu ihrem Recht kommen.

 

 

Unternehmensgrundsätze

Werte und Haltungen

Unsere Werte leiten sich vom christlichen Menschenbild ab. Es bestimmt unsere Haltung. Unser Auftrag ist die Nächstenliebe.

 

Leistung und Qualität

Unsere tägliche Arbeit erfordert Einsatz und Leistung. Wir achten auf Qualität in unserer Arbeit.

 

Ertrag

Als soziales Unternehmen brauchen wir finanzielle Sicherheiten. Die finanzielle Basis ist eine der Voraussetzungen dafür, dass wir unsere Arbeit leisten können. Die Mitarbeiter tragen durch ihr Engagement zur finanziellen Absicherung bei.

 

Umwelt und Gesellschaft

Wir leben in einer arbeitsteiligen Welt. Deshalb ist eine intensive Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Partnern nötig. Wir sind offen für Kooperation mit anderen im sozialen Bereich tätigen Einrichtungen, Diensten und Institutionen.

 

In unserer täglichen Arbeit ist uns der Gedanke des Umweltschutzes, theologisch: die Wahrung der Schöpfung, wichtig.

 

Wir informieren die Öffentlichkeit über unsere Arbeit.

 

Arbeitsschutz

Wir verpflichten uns zur Einhaltung des gesetzlichen Arbeitsschutzes. Die dafür notwendigen Ressourcen stellen wir zur Verfügung.

 

Gesundheitsschutz

Die Gesundheit unserer Mitarbeiter ist uns wichtig. Deshalb halten wir die entsprechenden gesetzlichen Vorschriften ein und unterstützen präventive Maßnahmen in unseren Diensten und Einrichtungen.

 

 

Mitarbeitergrundsätze

In unseren Diensten und Einrichtungen arbeiten hauptberufliche und ehrenamtliche Mitarbeiter. Einer guten Zusammenarbeit gilt unsere besondere Aufmerksamkeit.

 

Wertschätzung

Gegenseitige Wertschätzung ist Voraussetzung für ein gutes und gemeinsames Gelingen unserer Arbeit. Jeder Mitarbeiter bringt seine individuelle Persönlichkeit und Erfahrungen, geprägt durch den jeweiligen Hintergrund und die fachliche Ausbildung, in sein Aufgabenfeld ein. Jeder Mitarbeiter ist wichtig.

 

Zur Wahrung der Interessen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gibt es beim Caritasverband Landsberg eine Mitarbeitervertretung. Sie ist ein Teil der Wertschätzung gegenüber den Mitarbeitern.

 

Zielorientierung

Die Ziele und ihre Festlegungen sind in der Satzung dargelegt. In unserer Arbeit sind wir verpflichtet, die Aufgaben unseres Verbandes zu erfüllen, jeder in seinem Bereich.

 

Verantwortung und Entscheidung

Jeder Mitarbeiter übernimmt für sein Aufgabengebiet Verantwortung. Alle tragen damit zum Erreichen der Ziele bei. Auf diesem Hintergrund werden auch Entscheidungen im Dialog unter Beteiligung der Mitarbeitervertretung getroffen.

 

Mitarbeiterentwicklung

Der Caritasverband Landsberg unterstützt die Entwicklung seiner Mitarbeiter durch Fortbildung und Supervision. Er erwartet von seinen Mitarbeitern die Bereitschaft zur Fortbildung und Entwicklung. Der Mitarbeiterentwicklung dienen auch die Mitarbeiter-Dialoge.

 

Motivation

Zentrales Anliegen für die Arbeit des Caritasverbandes Landsberg ist eine hohe Motivation der Mitarbeiter.

 

 

Führungsgrundsätze

Führungsstil

Der Führungsstil im Caritasverband Landsberg ist kooperativ. Er gibt klare Zielvorgaben und beteiligt Mitarbeiter an Ziel- und Entscheidungsfindungen in den jeweiligen Arbeitsfeldern.

 

Verantwortung

Jeder Mitarbeiter verantwortet sein Handeln gegenüber seinem Vorgesetzten und dem Verband. Die Gesamtverantwortung tragen Vorstandschaft und Geschäftsführung.

 

Organisation

Die Organisation der Geschäftsstelle, Fachdienste und Einrichtungen des Caritasverbandes Landsberg sind in einem Organigramm dargestellt.

 

 

Landsberg, 09.05.2011

 

A. Handwerker

Geschäftsführer

 

Anmerkung: Der leichteren Lesbarkeit wegen wurde das Leitbild in maskuliner Form abgefasst.

 

(1. Ergänzung 19.07.2017)

Caritas-Sammlung - Dank

 

Gutmensch - Caritas-Kampagne 2020

 

Logo - zet.

 

Logo - Caritas International

 

Sozialcourage